regen

Das war vorgestern, auf halbem weg zwischen uni und meiner wohnung, eigentlich bei tageslicht, aber die wolken waren ziemlich finster. das institut war richtige gespenstisch, ala anatomie. wir waren nur mehr zu zweit, und eine frau ist vorbeigekommen, und hat gefragt ob wir einen regenschirm haben, loic hat gesagt nein, aber er fährt jetzt mit dem auto weg, sie wollte ihre sachen holen und ist verschwunden. … wir haben dann in den stockwerken gesucht, teilweise war licht an, die chemie labors sind im gleichen gebaeude, die gänge sind so 50m lang, und ganz gerade, da sollte man niemanden suchen müssen … dann war sie wieder da. naja loic hat mich dann zu diesem bahnhof gebracht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: