Archive for August, 2007

marillenkuchen

August 20, 2007

Meine samstägliche Marillenkuchenjause mit

jausn.jpg

Sven, Lars, Knut, Björn, Olaf

jausn2.jpg

… und nervous Joe

Advertisements

taxi

August 17, 2007

seine.jpg

diesesmal ein soundbite … mit ein bisschen bild. taxifahrt.

‘das eis friert schneller als es schmilzt’

August 2, 2007

lego.jpg

Transformers – ein sneak pre-review

Habe mir Transformers angeschaut, und sage einmal, wenn Star Ship Troopers im Audimax ausgedient hat, wird das der nächste Film, bei dem man ruhig eine Bierkiste mitnehmen kann, und Stadionstimmung herrscht.

Das nette bei Actionfilmen ist, finde ich, dass immer ein kleine feine simple Liebesgeschichte dabei ist, so eine art Jelly Bean, man hat den Geschmack ohne die komplexe Grapefruit drumherum, muß aber dann trotzdem nachlesen welche Frucht es war – ok Vergleiche, nicht meine Stärke. Transformers hinkt in dem Punkt auf keinen Fall hinten nach, setzt vielleicht sogar neue Maßstäbe – mehr verrate ich nicht, ausser dem schönen Zitat:

‘Sir the males pheromone level indicates he wants to mate with the female’

Es beginnt mit einem kleinen bisschen Spannung, einer Vorgeschichte, festsitzenden Polarforschern mit Vollbart und runden Brillen, die verzweifelt im Eis herumhacken, und geht dann ziemlich zügig los – ich finde ein bisschen zu zügig – und man weiß warum Michael Bay nur mal bei der Armee anrufen muß, und sie ihm ein paar Düsenjets schicken (das ist angeblich seit ‘Pearl Harbor’ so). In der Mitte des Films möchte man eigentlich bei der Army anfangen, weils so schön kracht, die wirklich coole mechanische Teile haben, und sich dauernd mit Orchestermusik in Zeitlupe bewegen. Schön anzuschauen, und dann ….

…. dann kommt die zweite Hälfte: ein Matrix Bullet Time Effekt – nur ohne Zeitlupe oder Unterbrechung. Ich muß gestehen es war auf jeden Fall weit jenseits meiner Wahrnehmungskapazität – wie sich die Dinge umbauen, die Geräusche dabei, die verchromten mechanischen, klappenden, scherenden … ‘boaaaaaah’

So, für alles weitere: selber anschauen. Mein subjektiver, unverlässlicher und verwirrter Tip: anschauen, und die Tröte mitnehmen.